ÜBER UNS

 

Gabriele Eder-Herold und Buchhändler Achim Ullrich sind große Altstadt-Liebhaber. Im Geschäftshaus gleich neben dem
Fachwerk-Rathaus von 1448 wohnen beide auch.

Mit Engagement widmen sie sich den Wünschen der Kunden; sei es bei Buch, e-Books oder Fachzeitschriften. Auch wer
vergriffene Buchtitel
sucht oder Literatur-Recherchen benötigt, ist hier richtig.

 

Über-Nacht-Lieferung, die Möglichkeit von Ansichtssendungen und der BücherLaden-Webshop werden von den Lesern
besonders geschätzt.

 

Übrigens ist das BücherLaden-Duo der festen Überzeugung:

 

UNSERE KUNDEN SIND DIE BESTEN!

 

 

BücherLaden Walldürn

1978 bis 2018

Im März 1978 eröffneten Gabriele Eder-Herold und ihr Mann Paul Herold in den Ladenräumen des
Hauses „Café Süd“ in der Dr.-Hch.-Köhler-Straße 28 in Walldürn ihren BücherLaden.

Im Angebot waren damals auch Schallplatten und Kunstdrucke.

Nach 15 Jahren „buchhandeln“ außerhalb des Zentrums ergab sich im Jahr 1993 die Möglichkeit,
ins elterliche Geschäftshaus in der Hauptstraße 19 umzuziehen.

 

Vater Bruno Eder führte dort seit 1950 bereits eine Lottoannahmestelle, diese wurde in das neue
Geschäft integriert.

Eine Erweiterung der Geschäftsfläche wurde 2001 dringend nötig. Mit dem Erwerb des
Erdgeschosses im Nachbarhaus 21 wurde dies mittels Mauerdurchbruch erreicht.

 

„Mein neuer BücherLaden“ konnte sich im September nach gelungenem Umbau nun all seinen
Stammkunden und Lust-und-Laune-Einkäufern zeitgemäß präsentieren. Ins Sortiment kamen
noch Zeitschriften, Hörbücher, Musik-CDs, DVDs und Software hinzu.

 

 

Der „BücherLaden am Alten Rathaus“ wurde zur Neueröffnung auch mit PCs ausgestattet,
was ein Recherchieren von Kundenwünschen noch schneller und effektiver machte. Die erste
Homepage mit Online-Shop des BücherLadens wurde im Mai 1998 geschaltet.

 

 

In den Jahren 1993 bis 2012 wurden etliche Buchhändlerinnen und Buchhändler im Walldürner
BücherLaden ausgebildet.

 

 

Seit Herbst 2012 führen Gabriele Eder-Herold und Buchhändler Achim Ullrich die Firmengeschäfte.
Neben Beratung, Recherche und dem Aufspüren vergriffener Titel im Antiquariat – dem täglichen Geschäft eben -
veranstalten die beiden auch regelmäßig Autorenlesungen, Konzerte, Ausstellungen, Theateraufführungen
und sind mitverantwortlich bei der Sommerbühne PEPPERONI, die in regelmäßigen zeitlichen Abständen
am Odenwälder Freilandmuseum ihr Zelt aufschlägt.